Was heißt es, eine HaBilNet Beratung in Anspruch zu nehmen?

Themen, Berater*innen und Rückmeldungen

Nina Schwöbel

HaBilNet (Harmonious Bilingual Network) ist zu Deutsch das Netzwerk für Harmonische Mehrsprachigkeit. Unser Ziel ist es, eine harmonische Verwendung diverser Kombinationen von Sprachen in allen Bereichen der Gesellschaft und besonders in mehrsprachigen Familien zu unterstützen. Wir bieten einen Beratungsservice für Familien an, die Fragen oder Zweifel bezüglich ihrer Mehrsprachigkeit haben oder die einfach jemanden mit Fachwissen in diesem Gebiet brauchen, um etwas durchzusprechen. Alle Berater*innen haben langjährige professionelle Erfahrung in der Zusammenarbeit mit mehrsprachigen Familien. Unser Team besteht aus hervorragenden Fachkräften aus Wissenschaft und Praxis.

Liebe mehrsprachige Familien

Es gibt viele Gründe, in Ihrer Familie mehrere Sprachen zu sprechen. Und es gibt viele Herausforderungen oder Fragen, die sich aus Ihrer individuellen Situation heraus stellen. Wie auch andere Familien, die unsere Beratung in Anspruch genommen haben, …

  • …möchten Sie vielleicht Hilfe beim Vorausplanen, wenn es darum geht, eine mehrsprachige Familie zu gründen,
  • …möchten Sie vielleicht besprechen, wie das Abenteuer Mehrsprachigkeit in der Familie klappt, um Bestätigung und Erleichterung zu finden,
  • …sind Sie beunruhigt, weil Ihr Kind nicht so kommuniziert, wie Sie es sich wünschen oder erwarten und Sie möchten verstehen warum,
  • …und/oder sind Sie auf der Suche nach neuen Ideen, wie Sie die Minderheitsprache Ihrer Familie stärken können.

Egal, was es ist, in einer Beratung können alle Themen zur Sprache kommen.

Beratungen

Unser Team bietet Beratungen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Niederländisch und Spanisch an – teilen Sie uns gegebenfalls Ihre Präferenz bitte mit. Je nachdem, welche Fragen Sie haben und welche Sprache sie bevorzugen, leiten wir Ihre Anfrage dann an eine passende Beraterin oder einen passenden Berater weiter. Diese nehmen dann direkt mit Ihnen Kontakt auf. Zum jetzigen Zeitpunkt sind HaBilNet Beratungen kostenlos.
Wenn Sie Teil einer mehrsprachigen Familie sind und Fragen oder Zweifel zu Ihrer Situation haben, zögern Sie bitte nicht, uns eine Anfrage auf Beratung zu schicken.

Einige der Familien aus aller Welt, die eine HaBilNet Beratung in Anspruch nahmen, haben uns Feedback gesendet, das wir gerne mit Ihnen teilen, um zu zeigen, was eine Beratung bieten kann.
Eine Beratung anfragen

Unser internationales Team von Berater*innen

Rückmeldungen (gekürzt)

"Ich fand es sehr hilfreich. […] Der Berater kam immer wieder darauf zurück, dass eine Situation geschaffen werden sollte, in der ein Bedürfnis zum Sprechen der Zielsprache entsteht. Das war sehr hilfreich. Ich hatte viel Zeit damit verbracht, mich auf Sprachangebote zu fokussieren und war davon ausgegangen, dass so automatisch die Notwendigkeit zur Nutzung der Sprache entstehen würde. Aber der Berater betonte, wie wichtig es ist, ein Bedürfnis für die Nutzung genau dieser Sprache herzustellen."

Stefanie, USA

"[…] eine sehr gelungene Unterhaltung. . Die Beraterin hat mir geholfen, die sprachlichen Schwierigkeiten meiner Kinder von einer weiter gefassten Perspektive zu betrachten. Ich habe unser Gespräch wirklich genossen.
Danke Ihnen und Ihren Kollegen für Ihre Arbeit!"

Kuanysh, Japan

"[…] ジェニスさんのお子さんと、私の子どもの年もあまり変わらないということで、助言を聞きやすかったように思います。
また、子どもに課題を押し付けがちでしたが、自分自身でもいろいろと勉強していくことや変えていく点が見えました。
スイスの継承後教育はまだまだ発展途上だと私は思っていますので、その点について自分がトライできそうなことの助言ももらえました。
[…] まずは、自分で行動してみる。
新たなスタートを切ることができそうです。
日本語で相談サービスを受けることができたのはとてもよかったです。
ありがとうございました。"

Someone, Switzerland

"[The consultant] Der Berater hat mir ein paar Taktiken mitgegeben, die ich mit meinem Kind umsetzen kann. Darüber hinaus hat er mir geholfen, den Weg der Mehrsprachigkeit und dessen längerfristigen Verlauf zu verstehen und tatsächlich das ganze Potenzial zu erkennen, das ich derzeit habe, wenn es darum geht, meinem Kind in seiner Sprachentwicklung in Hindi zu helfen.
Ich bin Ihrer Organisation und dem Berater so dankbar für dieses Angebot. Ich wusste gar nicht, das so etwas existiert und mir so eine überaus große Hilfe sein könnte. Aber nun konnte ich von den Erfahrungen einer Person lernen, die den Weg der Mehrsprachigkeit schon kennt. Und das ist wirklich unschätzbar. "

Deepti Gupta, Los Angeles, CA

"Das war eine extrem wertvolle Stunde. Das Gespräch hat mir ermöglicht, unsere Situation neu zu interpretieren. Meine Einstellung hat sich von der Wahrnehmung [a bilingual upbringing] [der mehrsprachigen Erziehung] als persönliche und verunsichernde Herausforderung gewandelt in eine, bei der die ganze Familie Spaß haben kann. Es war einfach nichts weniger als eine sehr willkommene Therapiesitzung für mich und hat so sehr geholfen. Ich würde für weitere Beratungen zahlen."

Geirmund, UK

"Ich bin voll mehrsprachig in Deutsch und Englisch, da ich selbst in einer OPOL Umgebung [Anm. eine Person, eine Sprache] in Deutschland aufgewachsen bin. Mittlerweile lebe ich in den USA, bin freiberufliche Autorin und schreibe auf Englisch. Mehrsprachig zu sein hat sich für mich immer wie eine wunderbare Gabe angefühlt. Und ich weiß, wie hart meine Eltern – meine Mutter im Besonderen – dafür gearbeitet haben, zu ermöglichen, dass ich zwei Sprachen auf diesem Niveau erlerne. Aber ich war trotzdem nicht darauf vorbereitet, wie schwierig es sich anfühlen würde, dieses Geschenk meinen eigenen Kindern weiterzugeben. Ich bin so dankbar, dass es möglich gewesen ist, die Schwierigkeiten mit einem Berater zu besprechen. […] Besonders wichtig war, dass der Berater als Außenstehender meine Arbeit und Erfolge anerkannt hat. Das hat mir einen längst überfälligen Energieschub gegeben."

Olivia, USA

"Dank HaBilNet konnte ich mit einer Expertin persönlich sprechen und Fragen speziell zu unseren Schwierigkeiten stellen. […] Das bemerkenswerteste Ergebnis des Gesprächs: obwohl ich viel komplett Neues erfahren habe, war der größte Nutzen die Entdeckung, dass das Wissen, das ich schon hatte, anfing Sinn zu ergeben und ich nun eine gewisse Logik darin sehe. Ich habe unsere familiären Sprachverwendungsmuster angeschaut und war auf verschiedene Weise inspiriert. […] Ich habe großartige Unterstützung in Bezug auf die mehrsprachige Erziehung eines Kindes mit Sprachproblemen erhalten. Das hilft mir, Zweifeln und unangebrachten Meinungen mit mehr Gleichmut zu begegnen. "

Zuzana, Czech Republic

"Ich habe die Gelegenheit, meine Zweifel und Frustration bezüglich dieser mehrsprachigen Reise mit meiner Familie zu diskutieren, sehr genossen. Der Berater war sehr professionell und sehr hilfsbereit. Er hat verschiedene Anpassungen unserer Familienroutine und unserer Ressourcen vorgeschlagen. Zum Beispiel eine Schwerpunktverlagerung von mehrsprachigen Kindern zu mehrsprachiger Familie, um so unseren Kontext und unsere Realität neu zu formen. Ich bin dem Berater unendlich dankbar für seine Zeit. "

Silvia, UK

Dankeschön!

HaBilNet dankt allen seinen Berater*innen dafür, so einen großartigen Service anzubieten, und seinem Team dafür, dies alles zu ermöglichen. Außderdem gilt unser Dank Ihnen allen, die eine Beratung in Anspruch genommen haben und die Erlaubnis gegeben haben, Ihr Feedback zu teilen.

Das Kolloquium zur Familiensprachenpolitik @ GURT 2020

Dieses Kolloquium bringt Perspektiven der Familiensprachenpolitik aus verschiedenen Disziplinen in verschiedenen Teilen der Welt zusammen. Schauen Sie sich hier das virtuelle Format an (mit Annick De Houwer, Michelle Mingyue Gu, Simona Montanari, Janice Nakamura, und Nikolay Slavkov).

HaBilNet Reisestipendien für GURT 2020

HaBilNet gratuliert Sally Rachel Cook und Nishita Grace Isaac zu den HaBilNet-Reisestipendien, die sie für die Teilnahme an der Georgetown University Round Table 2020 (GURT) erhalten haben (obwohl die in 2020 nur virtuell stattgefunden hat).

Ein zweisprachiges Kind großziehen – das Erfolgsgeheimnis

Sie möchten wissen, was das Erfolgsgeheimnis ist, um ein Kind großzuziehen, das zwei Sprachen aktiv verwendet? Lesen Sie mehr dazu im Blogartikel von HaBilNet Berater Adam Beck.

In zwei Sprachen lesen und schreiben lernen

Ja, es ist wichtig viel mit Kindern in beiden Sprachen zu sprechen, um deren Zweisprachigkeit zu unterstützen. Aber was ist eigentlich mit Lesen und Schreiben in zwei Sprachen? Erfahren Sie mehr im Blogartikel von HaBilNet Mitglied und Beraterin Janice Nakamura.

Mehrsprachigkeit fördern in Familien, Kitas und Schulen

Mehrsprachigkeit ist eines von vier großen Themen, mit denen sich der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. befasst. In diesem inspirierenden Interview spricht Maria Ringler von der Bundesgeschäftsstelle des Verbands über die Unterstützung mehrsprachiger Familien, ein spannendes Vorleseprojekt für Kitas und über ihre Erfahrungen mit der politischen Lobbyarbeit zum Thema mehrsprachige Bildung.

Nutzen Sie die Vorteile, während der COVID-19-Krise mit Ihren Kindern zu Hause bleiben zu müssen

Wie so viele andere Eltern weltweit, stecken Sie wahrscheinlich während der gegenwärtigen COVID-19 Krise mit Ihren Kindern zu Hause fest. Es ist eine schwierige Zeit für alle. Schauen Sie sich diesen englischsprachigen Blog-Artikel an, um zu erfahren, wie dies auch eine Zeit der Gelegenheit für Ihre mehrsprachige Familie sein kann.

Geschichten erfinden, zweisprachige Bilderbücher schreiben und andere Abenteuer mit den Bücherpiraten

Mit ihren regionalen und internationalen Projekten haben sich die Bücherpiraten das Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen ein kreatives und eigenständiges Erleben von Literatur zu ermöglichen. Eines ihrer zahlreichen Projekte ist eine Datenbank für zweisprachige Bilderbücher von Kindern für Kinder, das von Kindern und Jugendlichen aus vier Kontinenten mitgestaltet wird. Lesen Sie in diesem Interview mehr über die Literacy-Abenteuer der kleinen und großen Bücherpiraten.

Das Kolloquium zur Familiensprachenpolitik @ GURT 2020

Dieses Kolloquium bringt Perspektiven der Familiensprachenpolitik aus verschiedenen Disziplinen in verschiedenen Teilen der Welt zusammen. Schauen Sie sich hier das virtuelle Format an (mit Annick De Houwer, Michelle Mingyue Gu, Simona Montanari, Janice Nakamura, und Nikolay Slavkov).

Geschichten erfinden, zweisprachige Bilderbücher schreiben und andere Abenteuer mit den Bücherpiraten

Mit ihren regionalen und internationalen Projekten haben sich die Bücherpiraten das Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen ein kreatives und eigenständiges Erleben von Literatur zu ermöglichen. Eines ihrer zahlreichen Projekte ist eine Datenbank für zweisprachige Bilderbücher von Kindern für Kinder, das von Kindern und Jugendlichen aus vier Kontinenten mitgestaltet wird. Lesen Sie in diesem Interview mehr über die Literacy-Abenteuer der kleinen und großen Bücherpiraten.

Nutzen Sie die Vorteile, während der COVID-19-Krise mit Ihren Kindern zu Hause bleiben zu müssen

Wie so viele andere Eltern weltweit, stecken Sie wahrscheinlich während der gegenwärtigen COVID-19 Krise mit Ihren Kindern zu Hause fest. Es ist eine schwierige Zeit für alle. Schauen Sie sich diesen englischsprachigen Blog-Artikel an, um zu erfahren, wie dies auch eine Zeit der Gelegenheit für Ihre mehrsprachige Familie sein kann.

In zwei Sprachen lesen und schreiben lernen

Ja, es ist wichtig viel mit Kindern in beiden Sprachen zu sprechen, um deren Zweisprachigkeit zu unterstützen. Aber was ist eigentlich mit Lesen und Schreiben in zwei Sprachen? Erfahren Sie mehr im Blogartikel von HaBilNet Mitglied und Beraterin Janice Nakamura.

Mehrsprachigkeit fördern in Familien, Kitas und Schulen

Mehrsprachigkeit ist eines von vier großen Themen, mit denen sich der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. befasst. In diesem inspirierenden Interview spricht Maria Ringler von der Bundesgeschäftsstelle des Verbands über die Unterstützung mehrsprachiger Familien, ein spannendes Vorleseprojekt für Kitas und über ihre Erfahrungen mit der politischen Lobbyarbeit zum Thema mehrsprachige Bildung.

HaBilNet Reisestipendien für GURT 2020

HaBilNet gratuliert Sally Rachel Cook und Nishita Grace Isaac zu den HaBilNet-Reisestipendien, die sie für die Teilnahme an der Georgetown University Round Table 2020 (GURT) erhalten haben (obwohl die in 2020 nur virtuell stattgefunden hat).

Ein zweisprachiges Kind großziehen – das Erfolgsgeheimnis

Sie möchten wissen, was das Erfolgsgeheimnis ist, um ein Kind großzuziehen, das zwei Sprachen aktiv verwendet? Lesen Sie mehr dazu im Blogartikel von HaBilNet Berater Adam Beck.

Pin It on Pinterest

Share This